Vorfahren Wurtz

Eine meiner buntesten weil über eine breit gestreute Vielzahl von Ländern und Städten verteilten Vorfahren sind die Familie Wurtz. Zum ersten mal hatte ich die Linie in Emmerich angetroffen. Meine Vorfahrin Davide Maria Dorothea BAAKE wurde lt. ihrer Heirat in Duisburg-Ruhrort in Emmerich geboren. Als Mutter wurde im Kirchenbuch in Emmerich Antoinette Dorothea WURTZ, die Ehefrau von Justus David Johann BAAKE angegeben. Taufpatin dort war ihre Großmutter Antoinetta Dorothea WURTZ, geb. JANSSEN.

Bei der Heirat im Jahr 1826 wird ihr Alter mit 17 Jahren angegeben, wohnhaft in Emmerich und geboren in Utrecht, Holland. Bei dem Besuch des Stadtarchivs in Emmerich begann ich trotzdem vorsorglich Vorkommen mit dem Namen WURTZ aufzuschreiben.

 

7. Generation

Tatsächlich konnte ich ihre Taufe am 8 Oktober 1809 in Utrecht finden. Als Eltern werden dort Johan Georg WURTZ und Antonetta Dorothea Janssen angegeben. Bei dem vorherigen Besuch im Stadtarchiv Emmerich fand ich bereits die Heirat der beiden, sie wurden dort am 5. Juni 1808 getraut. Bei ihr wird als Herkunftsort Doesburg in Holland angegeben. So lassen sich folgende gemeinsame Kinder zuordnen, die alle in Emmerich geboren werden:

  • Johann Georg WURTZ, geboren am 6. September 1808 und gestorben am 6. September 1808
  • Catherina WURTZ, geboren am am 12. Februar 1813
  • Carl Julius WURTZ, geboren am 27. November 1814
  • Johann Wilhelm WURTZ, geboren am 7. Oktober 1817
  • WURTZ, geboren am 7. September 1820 und gestorben am 7. September 1820
  • WURTZ, geboren am 13. April 1823 und gestorben am 13. April 1823
  • Luise Auguste Amalie WURTZ, geboren am 6. März 1825

Über das Internet fand ich plötzlich einen Ahnenforscher in den USA, der ebenfalls Johannes Georg WURTZ als seinen Vorfahren angab. Dadurch ergaben sich plötzlich ganz neue Erkenntnisse. So hat Johann Georg WURTZ zunächst zusammen mit seinem 1825 verstorbenen Bruder Johann Heinrich WURTZ eine Posamentenfabrik in Emmerich betrieben. Bei Posamenten handelt es sich um Besatzartikel. In diesem Betrieb wurden diese aber wohl hauptsächlich für das Militär hergestellt. Nun gab es einen Erlass, wonach nur solche Personen an die Deutsche Armee liefern durften, die auch selber Deutsche sind. Johann Georg soll aber, so die Überlieferung, in London geboren sein (dazu später). Also entschied Johann Georg WURTZ mit seiner Familie in die USA auszuwandern. Außer der ältesten Tochter, meiner Vorfahrin, die zu dem Zeitpunkt schon zum zweiten mal verheiratet war.

Mit dem Schiff Smyrna immigrierte er am 6. November 1837 in Baltimore. Johann Georg Wurtz stirbt am 2 Oktober 1859 in St. Louis, seine Frau, Antoinette Dorothea JANSSEN, 5 Jahre später am 6. Dezember 1864. Der Sohn Carl Julius heiratet 1841 die ebenfalls in Emmerich geborene Carolina Anna Augustine ROBYN, seine Schwägerin. Deren Bruder Johann Wilhelm ROBYN heiratet 1837 Catharina WURTZ, die allerdings schon 1849 mit 36 Jahren in St. Louis stirbt.

Der Hinweis auf Johann Georg's Geburtsort London konnte ich im Nachgang anhand unterschiedlicher Angaben in Kirchenbüchern bzw. in einem Verzeichnis der in Utrecht zugezogenen Personen drei mal bestätigen, die Geburt selber konnte ich in London bislang allerdings nicht ausfindig machen.

 

6. Generation

Im speziellen durch eine Liste der in der Lutherischen Gemeinde von Emmerich aufgenommenen Personen, konnte ich auch die Spur zu den Eltern von Johann Georg und seinen Geschwistern finden. Die Eltern sind Johann Christoph WURTZ und Maria Magdalena KÖHLER. Er stammt laut dieser Liste aus Straßburg in Frankreich, sie wiederum aus Eslingen im Würtemberschen. Tatsächlich fand ich dort ihre Taufe am 19. Dezember 1755. Die Eltern sind Johann Georg KÖHLER und Christina Margaretha KINDSVATTER, die beide in Esslingen beerdigt werden.
Insgesamt 7 Kinder konnte ich dieser Ehe dadurch zuordnen:

  • Johann Georg WURTZ, er soll am 5. April 1778 in London geboren worden sein. Gestorben ist er am 2. Oktober 1859 in St. Louis, USA.
  • Johann Heinrich WURTZ, getauft am 2. April 1786 in Iserlohn, gestorben am 27. Mai 1825 in Emmerich. Er war verheiratet mit Petronella VAN HÖKELUM 
  • Sophia Friederica WURTZ, getauft am 27. Januar 1788 in Iserlohn
  • Friederich Gerhard Henrich WURTZ, getauft am 10. Juni 1789 in Iserlohn, gestorben am 31. Dezember 1789 ebenda 
  • Johann Gottlieb WURTZ, geboren am 17. November 1790 in Iserlohn
  • Henrich Wilhelm Friedrich WURTZ, geboren am 5. Juni 1793 in Hattingen
  • Carl Friedrich Wilhelm WURTZ, geboren am 24. Juni 1796 in Hattingen. Er heiratete am 21. Februar 1852 in Didam, Niederlande, Antonia Berendina TER LAAK. 

Anhand der Geburtsorte kann man ableiten, an welchen Orten sich die Eltern mindestens aufgehalten haben müssen: London, Iserlohn, Hattingen und Emmerich. Die Eheschließung genau wie der Taufe des ältesten Sohns in London konnte ich aber noch nicht aufspüren.

Dafür fand ich in Deizisau in der Nähe von Esslingen eine weitere, frühere Heirat von Johann Christoph WURTZ. Er heiratet dort am 23. Mai 1762 die Helena Sophia MARTIN. Sie ist die Tochter von Johann Jacob MARTIN und war in erster Ehe am 1. März 1746 verheiratet gewesen mit Lucas Friedrich NUSSER. Am 12. August 1762 wird eine Tochter, Rosina Margaretha, aus der Ehe WURTZ/MARTIN in Esslingen getauft. Leider fand ich bislang nicht den Sterbeeintrag zu seiner ersten Frau.

Johann Christoph WURTZ, dessen Beruf 1762 bei der Taufe der ersten Tochter, 1809 in Emmerich sowie bei seinem Tod als Posamentierer angegeben wird, stirbt am 7. Dezember 1820 in Emmerich in einem Alter von 79 Jahren und 2 Monaten. Seine Ehefrau Maria Magdalena KÖHLER über 10 Jahre später am 22 März 1831, wobei ihr Alter mit 70 Jahren angegeben wurde. Sie ist also etwa 14 Jahre jünger gewesen als ihr Ehemann.

 

5. Generation

Seine Taufe fand ich schließlich in Straßburg. Dort liegen Kirchbücher zum Teil bis ins Ende des 16. Jahrhunderts vor. Auch sein Vater trägt den Vornamen Johann Christoph. Johann Christoph WURTZ heiratete am 29. Juli 1733 in Straßburg Maria Barbara HADERER, Tochter von Johann Carl HADERER und Martha LEIB. Die Beerdigungen der beiden Eheleute konnte ich in Straßburg nicht finden. Folgende Kinder werden in Straßburg getauft:

  • WURTZ, geboren 15. September 1733 und sogleich verstorben (Totgeburt)
  • Johann Friedrich WURTZ, geboren am 19. Juni 1734, gestorben am 20. Juni 1734
  • Johann Friedrich WURTZ, geboren am 2. August 1735, gestorben am 19. August 1735
  • Margaretha Barbara WURTZ, geboren am 22. September 1736
  • Maria Rosina WURTZ, geboren am 15. Dezember 1738. Sie heiratete am 14. März 1777 in Straßburg Johann Jacob SCHIFF, Sohn von Nicolaus SCHIFF und Margaretha Catharina KOCH.
  • Johann Christoph WURTZ, geboren am 9. Oktober 1741, gestorben am 7. Dezember 1820 in Emmerich
  • Johann Martin WURTZ, geboren am 14. März 1744, gestorben am 7. September 1746 in Straßburg (Kindblattern)
  • Johann WURTZ, geboren am 2. November 1746 in Straßburg, gestorben am 14. April 1747 in Straßburg

Bei der Heirat von Johann Christoph WURTZ 1733 wird sein Beruf als Posementierer angegeben. Also genau der Beruf, den sein Sohn Johann Christoph als auch sein Enkel Johann Georg fortführten.

 

4. Generation

Auch die Eltern heiraten in Straßburg, obwohl der Vater nicht dort geboren wurde. Es handelt sich dabei um Johann Friedrich WURTZ, geboren am 23. November 1663 in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich. Er starb am 4. Dezember 1734 in Straßburg. Johann Friedrich WURTZ heiratete am 13. Juni 1691 in Straßburg Margaretha Magdalena ENGELHARDT (diese wird zwar Margaretha Magdalena getauft, von der Familie aber Margaretha Helena genannt), Tochter von Johann ENGELHARDT und Maria Salome WINDISCH, geboren am 2. Juni 1669 in Straßburg, gestorben am 27. Februar 1736 in Straßburg. Folgende Kinder werden in Straßburg geboren:

  • Maria Salome WURTZ, geboren am  3. März 1692
  • Maria Dorothea WURTZ, geboren am 10. März 1694. Sie heiratete am 3. Februar 1734 in Straßburg Johann Martin DANNENBERGER.
  • Johann Martin WURTZ, geboren am 19. Januar 1696
  • Johann Friedrich WURTZ, geboren am 8. Januar 1698
  • Johannes WURTZ, geboren am 14. Juni 1699
  • Johann Christoph WURTZ, geboren am 5. September 1701
  • Johann Philip WURTZ, geboren am 20. Februar 1704
  • Johann Daniel WURTZ, geboren am 25. Dezember 1705, gestorben am 8. September 1706 in Straßburg.
  • Johann Jacob WURTZ, geboren am 7. August 1707. Er heiratete am 5. Februar 1738 in Straßburg Anna Magdalena DETER.
  • Johann Daniel WURTZ, geboren am 18. Februar 1710. Er heiratete am 13. März 1737 in Straßburg Rosina KLEIN.
  • Johann David WURTZ, geboren am 6. September 1712, gestorben am 17. November 1712 in Straßburg

 

3. Generation

Die nächsten Eltern sind Johann Martin WURTZ, getauft am 28. November 1630 in Eckbolsheim, Frankreich und am 24. März 1705 in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich, bestattet. Er heiratete (1) am 12. April 1659 in Eckbolsheim, Frankreich, Anna Elisabeth NAGEL, Tochter von Johann Adam NAGEL und Ursula SPIES. Anna Elisabeth wurde am 15. März 1635 in Straßburg, Frankreich, getauft und starb am 30. März 1666 in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich. Folgende Kinder wurden in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich geboren:

  • Johann Martin WURTZ, geboren am 18. Dezember 1661. Er heiratete Catharina MAY, Tochter von Vitus MAY und Eva HAMANN am 21. August 1691 in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich.
  • Johann Friedrich WURTZ, geboren am 23. November 1663 und gestorben am 4. Dezember 1734 in Straßburg, Frankreich

In zweiter Ehe heiratete Johann Martin WURTZ am 1. November 1669 in Illkirch-Graffenstaden Ottilia ELS, Tochter von Matthias ELS und Ottilia WILHELM. Sie wurde am 12. August 1649 in Illkirch-Graffenstaden, getauft und am 22. März 1711 in Illkirch-Graffenstaden bestattet. Folgende Kinder aus dieser Ehe wurden in Illkirch-Graffenstaden geboren:

  • Ottilia WURTZ, geboren am 27. September 1671, gestorben am 5. Mai 1744 in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich. Ottilia heiratete am 24. Juni 1692 in Illkirch-Graffenstaden Johannes SCHWING, Sohn von Johannes SCHWING und Anna FINGER, der aber am 12. Februar 1701 in Illkirch-Graffenstaden beerdigt wurde. In zweiter Ehe heiratete Ottilia WURTZ am 6. September 1701 in Illkirch-Graffenstaden Georg HORNECKER, Sohn von Matthias HORNECKER und Magdalena N.
  • Barbara WURTZ wurde am 12. Januar 1674 getauft und starb am 26. Juni 1674
  • David WURTZ wurde am 25. April 1675 getauft
  • Salome WURTZ wurde am 6. Oktober 1676 getauft und starb am 17. Februar 1744 in Illkirch-Graffenstaden, Frankreich. Salome heiratete am 29. April 1696 in Illkirch-Graffenstaden Sebastian FREYSS, Sohn von Franz FREYSS und Eva WURTZ.
  • David WURTZ, geboren am 9. Juli 1680 und am 15. April 1682 beerdigt
  • Anna Catharina WURTZ wurde am 22. August 1684 getauft
  • Anna Maria WURTZ wurde am 22. August 1684 getauft und verstarb am 1. Mai 1695

 

2. Generation

Auch dessen Vater trug den Vornamen Martin. Martin WURTZ wurde ungefähr 1585 geboren, denn er starb am 7. Januar 1675 in Eckbolsheim, Frankreich, wobei sein Alter mit 90 Jahren angegeben wird (dieses Alter wird sicher nicht exakt gewesen sein). Martin WURTZ heiratete in erster Ehe (1) Margaretha N., die am 28. März 1612 in Eckbolsheim verstarb. Von ihr wissen wir leider nicht mehr.

Martin WURTZ heiratete am 20. April 1612 in Eckbolsheim in zweiter Ehe (2) Catharina SPECKEL, die aber schon am 30. September 1615 in Eckbolsheim beerdigt wurde. Aus dieser Ehe entstammt 1 Kind:

  • Ursula WURTZ, getauft am 10. April 1614 in Eckbolsheim und gestorben am 4. Mai 1682 in Eckbolsheim.
    Ursula heiratete am 9. August 1632 in Eckbolsheim in erster Ehe Johannes "Hans" SCHÖTTEL. Dieser verstarb am 7. Juni 1667 in Eckbolsheim, woraufhin Ursula ein zweites mal heiratete, nämlich am 27. Juni 1671 in Eckbolsheim Wolff KLEIN (gestorben am 10. August 1679 in Eckbolsheim).

Martin WURTZ heiratete in dritter Ehe am 10. Dezember 1616 in Eckbolsheim (3) Anna HOFFBECHER, Tochter von Johann HOFFBECHER. Sie wurde in Hoenheim (Frankreich) geboren und am 11. Juni 1627 in Eckbolsheim beerdigt. Aus dieser Ehe entstammen die folgenden 2 Kinder:

  • Margaretha WURTZ, getauft am 1. Februar 1618 in Eckbolsheim, gestorben am 2. September 1679 in Eckbolsheim. Sie war seit dem 20. April 1640 in Eckbolsheim verheiratet gewesen mit Diebold SCHÖTTEL, dem Sohn von Georg SCHÖTTEL.
  • Anna WURTZ, getauft am am 1. August 1619 in Eckbolsheim

Martin WURTZ heiratete am 1. Juli 1628 in Eckbolsheim in vierter Ehe (4) Brigitta HEITZER, Tochter von Andreas HEITZER. Sie wurde in Wolfisheim geboren und am 27. Oktober 1638 in Eckbolsheim beerdigt. Aus dieser Ehe wiederum entstammen die folgenden Kinder, die alle in Eckbolsheim getauft wurden:

  • Johann Martin WURTZ, getauft am 28. November 1630, beerdigt am 24. März 1705 in Illkirch-Graffenstaden. Wie oben bereits beschrieben war er verheiratet gewesen mit (1) Anna Elisabeth NAGEL und danach mit (2) Ottilia ELS.
  • Brigitta WURTZ, getauft am 25. Dezember 1631 und beerdigt am 28. November 1633 in Eckbolsheim
  • Sebastian "Basche" WURTZ, getauft am 25. Januar 1635
  • Michael WURTZ, getauft am 2. Oktober 1638. Er heiratete am 15. Mai 1677 in Eckbolsheim die aus Nürnberg stammende Anna Catharina KELLER.

Martin WURTZ heiratete ein fünftes mal am 28. Mai 1639 in Eckbolsheim (5) Barbara N. Sie verstarb am 22. September 1674 in Eckbolsheim. Sie hatten die folgenden Kinder, die ebenfalls alle in Eckbolsheim getauft wurden:

  • Johannes WURTZ, getauft am 21. Mai 1640
  • Barbara WURTZ, getauft am 23. November 1641. Barbara heiratete am 21. September 1658 in Eckbolsheim Michael WOLFF, Sohn von Johann WOLFF.
  • Catharina WURTZ, getauft am 23. November 1641, gestorben am 15. Januar 1670 in Eckbolsheim. Catharina heiratete am 14. Oktober 1662 in Eckbolsheim Lorentz WURTZ, Sohn von Johann WURTZ und Ursula LENZ.
  • Johannes WURTZ, getauft am am 14. Dezember 1645, gestorben am 22. August 1650 in Eckbolsheim
  • Andreas WURTZ, getauft am 4. April 1647, gestorben am 17. Mai 1651 in Eckbolsheim
  • Johannes WURTZ, getauft am 10. Februar 1650 in Eckbolsheim

 

1. Generation

Und auch dessen Vater trug den Vornamen Martin. Martin WURTZ wurde ungefähr 1547 geboren, denn er starb am 20. April 1647 in Eckbolsheim, wobei sein Alter mit ungefähr 100 Jahren angegeben wird. Er hatte die folgenden Kinder aus einer früheren Ehe:

  • Martin WURTZ, geboren ungefähr 1585, gestorben am 7. Januar 1675 in Eckbolsheim

Martin war außerdem mit (2) Brigitta N. verheiratet, die am 6. März 1615 in Eckbolsheim beerdigt wurde. Aus dieser Ehe entstammt

  • Johann WURTZ, getauft am 8. September 1611 in Eckbolsheim

 

Gerade in den älteren Generationen hatten die Männer mehrere Ehefrauen und zum Teil lebten die Männer auch sehr lange (90 bzw. rund 100 Jahre). Das ist heute noch außergewöhnlich, zu der damaligen Zeit aber sicherlich sehr selten gewesen.

Die Berufe wandelten sich dabei von Wirth (Martin Wurtz, ca. 1628), zum Metzger (der Sohn Johann Martin WURTZ im Jahr 1691 und auch dessen Sohn Johann Friedrich). Der Beruf des Posementierers  tritt bereits 1733 bei dessen Sohn Johann Christoph WURTZ 1733 in Strasburg auf.

Und wohl mit den Berufen veränderten sich auch die Lebensorte. Der Ausgangspunkt der Familie WURTZ war in Eckbolsheim im Kanton Hœnheim im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Von dort aus ging es in das nahe gelegene Illkirch-Graffenstaden, ebenfalls im Département Bas-Rhin in der Region Elsass gelegen und Hauptort eines eigenen Kantons. Schon dort gab es Verbindungen nach Straßburg im Elsass. Durch den Geburtsort von Johann Georg WURTZ wissen wir, dass es mindestens einen kurzen Aufenthalt in London gab, danach ging es in Deutschland über Iserlohn und Hattingen weiter bis nach Emmerich. Johann Georg WURTZ verstarb schließlich in Saint Louis in den USA.