Vorfahren Bockhacker - 6. Generation (Wilhelm)

Beitragsseiten

Wilhelm heiratet am 19. Juni 1880 in Elberfeld (Wuppertal) Louise Altwicker, Tochter von Johann Heinrich Altwicker und Louise Hülpach. Louise wurde am 14. Oktober 1856 in Elberfeld (Wuppertal) geboren und verstarb am 21. Juli 1934 in Düsseldorf. Ihre Eltern stammten aus Nümbrecht, heirateten aber bereits in Elberfeld. Während die Mutter Analphabetin blieb, war ihr Vater Schneider. Auch die Tochter setzte dieses Handwerk als Näherin später fort und gleiches ist auch von späteren Nachkommen bekannt. Von Louise, meiner UrUr-Großmutter habe ich zahlreiche Fotos, die sie immer in für diese Zeit und ihren Stand aufwendigen Kleidern zeigt.

Wilhelm Bockhacker kann ab 1883 in den Adressbüchern von Elberfeld nachgewiesen werden. Er hatte in den 30 Jahren, die er dort lebte, mindestens 5 unterschiedliche Adressen. Sein Beruf wird mit Bäcker, Konditor und später als Honigkuchenbäcker angegeben.

Seinem Tod folgt eine polizeiliche, aber ergebnislose Untersuchung. Dazu heißt es im Wuppertaler General-Anzeiger vom 21. Mai 1912: „In den Tod gestürzt: In der Nacht zum Samstag ist der Konditor Wilhelm Bockhacker in seiner Wohnung in der Bachstraße die Treppe hinabgestürzt. Er hat dabei einen Schädelbruch erlitten an dessen Folgen er jetzt gestorben ist. Die Polizei hat ein Interesse an der Feststellung wo sich der Verunglückte am Freitag von 10 Uhr abends bis nachts 2 1/2 Uhr aufgehalten hat und bittet ihr Mitteilung darüber im Bureau des zweiten Polizeibezirks angeben zu lassen.

Dagegen heißt es in der in gleicher Zeitung am 20. Mai 1912 erschienen Todesanzeige:

Heute abend 6 Uhr entschlief sanft infolge Schlaganfalls mein lieber Mann, unser lieber Vater, Schwiegervater, Großvater, Schwager und Onkel Herr Wilh. Bockhacker sr. im 57 Lebensjahr. Um stille Teilnahme bitten die trauernden Hinterbliebenen Frau Wilh. Bockhacker und Kinder. Elberfeld, Ohligs, Lennep, Solingen, Nebraska u. Indiana (Amerika), den 18. Mai 1912.

Er wird auf dem lutherischen Friedhof Hochstraße in Elberfeld beigesetzt.

Wilhelm Bockhacker und Louise Altwicker haben 8 Kinder:

  1. Rudolf Wilhelm Paul, geboren am 21. Juni 1878, gestorben am 29. November 1952.
  2. Eduard wurde am 31. Januar 1881 geboren und stirbt am 23. Oktober 1958 in Paderborn. Eduard heiratete Maria Liegmann und hatte 2 Kinder.
  3. Johann Wilhelm Eberhard, geboren am 8. Januar 1883 in Elberfeld (Wuppertal) und dort am 15. April 1885 gestorben.
  4. Wilhelmine Louise "Louise", geboren am 9. Juni 1884 in Elberfeld (Wuppertal), gestorben am 11. November 1947 in Frauenwald. Sie  heiratete 1917 den zu dem Zeitpunkt schon 68 Jahre alten Ernst Anton Meurer, der schon 1 Jahr später verstarb.1945 heiratet sie Albert Lusky, bevor sie 2 Jahre später stirbt.
  5. Johann Wilhelm Eberhard, geboren am 3. Februar 1886 in Elberfeld (Wuppertal), gestorben am 11. Oktober 1938 in Köln. Er war seit 1912 verheiratet mit Emma Helena Dorothea Wendrich. Die Ehe blieb kinderlos.
  6. Johann, geboren am 7. März 1887 in Elberfeld (Wupeprtal), gestorben am 21. Januar 1969 in Berlin. Er hat zwei mal geheiratet.
  7. Arthur Josua, geboren am 12. September 1888 in Elberfeld (Wuppertal) und dort am 2. September 1894 verstorben.
  8. Eugen Emil, geboren am 18. November 1889 in Elberfeld (Wuppertal). Er heiratet 1919 Elfriede Küll mit der er einen Sohn hat. Eugen Emil stirbt 1962 in Herford.

Alle Jungen sind erst beim Vater in der Konditorei bzw. Honigkuchenbäckerei tätig. Mein Ur-Großvater Rudolf Wilhelm Paul wird zu einer besonderen Ausbildung nach Frankfurt geschickt. Aber alle setzen das Handwerk später unabhängig vom Vater fort, teilweise in Berlin und auch im Raum Paderborn. Später ziehen einige und teilweise auch wieder die nächste Generation über Jahrmärkte, um Konditoreiwaren zu verkaufen.

Hier ein paar Bilder: Wilhelm Bockhacker, daneben sein Geschäft (er steht im Laden des Eingangs) und ein Bild seines ältesten Sohns Rudolf Wilhelm Paul.